Gulasch klassisch

75 gr. Speckwürfeli (oder Schinken) 500 gr. Rind- oder Schweinefleisch in 2 cm grosse Würfel geschnitten 400 gr. Zwiebeln in Ringe geschnitten 2 Zehen Knoblauch fein geschnitten 2 EL. Tomatenpüree 4 dl. Bouillon oder Wasser Salz, Pfeffer 1-2 KL. Paprika 400 gr. Kartoffeln geschält in ca. 1,5 cm Würfel geschnitten Rezept für 4 Personen Die Speckwürfeli in einer Bratpfanne glasig braten, herausnehmen und für später beiseite stellen. Wenig Öl oder Fett erhitzen und das Rind- oder Schweinefleisch auf grosser Stufe auf allen Seiten anbraten. Die vorbereiteten Zwiebeln und das Knoblauch beigeben, auf kleiner Stufe dämpfen. Tomatenpüree dazugeben und mit Bouillon ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Die Speckwürfeli beifügen und das ganze ca. 1½ Stunden zugedeckt auf kleiner Stufe schmoren lassen. Die Kartoffeln nach etwa 1 Stunde Kochzeit beigeben und in den letzten 30 Minuten mitkochen. Eventuell etwas Wasser nachgiessen. Beim Fleisch kann je nach belieben zwischen Speck oder Schinken und Rindfleisch oder Schweinefleisch variiert werden. Geeignete Fleischstücke sind: Schulter, Schenkel und Stotzen. Bei diesem Rezept handelt es sich nicht um das original ungarische Gulasch, jedoch ist dies nach meinen Erkenntnissen die schnellste und einfachste Art ein gutes Gulasch selber...

Ofen Rösti mit Spiegelei

400 gr. Kartoffeln geschält 2 stk. Eigelb Salz, Pfeffer 4 Eier Rezept für 2 Portionen Kartoffeln in Salzwasser weich kochen (ca. 20- 30 min.), Kartoffeln schälen und mit der Röstiraffel in eine gefettete Gratinform raffeln, das Eigelb darüber verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 min. bei 220° C backen. Während der Backzeit der Rösti, wenig Kochbutter in einer Bratpfanne zerschmelzen lassen, die 4 Eier über der Bratpfanne aufschlagen und nach belieben goldgelb braten. Zum anrichten die Spiegeleier über der Rösti...

Kartoffelgratin

600 gr. Kartoffeln roh, in Scheiben geschnitten 60 gr. Zwiebeln gehackt 1 Zehe Knoblauch 40 gr. Kochbutter 3 dl. Milch 1 dl. Vollrahm 100 gr. Käse Salz, Pfeffer, Muskat Rezept für 4 Portionen Geschälte Kartoffeln in 3- 4 mm dicke Scheiben schneiden. Die Butter erhitzen und die Zwiebeln und Knoblauch darin dünsten. Milch und Rahm zusammen beifügen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Kartoffeln beigeben, mischen und ca. 10 min. kochen lassen. Die Hälfte des Reibkäses darunterziehen. In Gratinform abfüllen und den restlichen Käse darüberstreuen. Bei 150° C während ca. 40 min. backen, anschliessend den Backofen auf 220° C hochstellen und gratinieren. Varianten: Tomaten – Mozzarella: Kartoffelgratin vor dem Backen mit Tomatenscheiben belegen, mit italienischen Kräutern bestreuen und mit Mozzarella überbacken. Spinat: Kartoffeln um 100 gr. reduzieren und 150 gr. Blattspinat mitdünsten. Speck: Kartoffeln um 100 gr. reduzieren und 120 gr. Speckwürfeli...

Kartoffelstock

400 gr. Kartoffeln geschält 1,5 dl. Milch 30 gr. Kochbutter Salz, Pfeffer, Muskat Rezept für 2 Portionen Geschälte Kartoffeln unmittelbar vor dem Kochen je nach grösse halbieren oder in Viertel schneiden. In viel Salzwasser weich kochen (ca. 20- 30 min.), Wasser abschütten, Kartoffeln passieren und in den Kochkessel geben. Kochbutter, Muskat und das Salz beifügen und gut durcharbeiten. Heisse Milch nach und nach unter Umrühren beigeben und abschmecken. Varianten: Safran: dem fertigen Kartoffelstock 1gr. Safranpulver beigeben. Spinat: dem fertigen Kartoffelstock 50 gr. feingehackten Spinat beifügen. Überbacken: Kartoffelstock in Gratinform abfüllen, mit Kafferahm und Reibkäse überziehen und im Backofen...

Bratkartoffeln

1 EL Rapsöl oder Bratbutter 400 gr. Kartoffeln (festkochend) 2 Prise Salz Rezept für 2 Portionen Die Kartoffeln waschen, schälen und in gleichmässige Würfel schneiden (ca. 2×2 cm). Auf kleiner Stufe etwa 10 min. mit zugedeckter Pfanne dämpfen ,abdecken und nochmals circa 15 Minuten goldbraun fertig braten. Mit wenig salz...
Seite 1 von 212