Schweizer Hörnliauflauf

400 g Hörnli gekocht 300 g Schinken 300 g Champignons 5 stk. Tomaten 5 EL Reibkäse 5 dl Milch 5 stk. Eier 1 KL Salz prise Pfeffer, Muskat, Paprika Reibkäse Butterstückli Hörnli wie Teigwaren kochen und gut abtropfen. Schinken und Tomaten in Tranchen oder Würfel schneiden. Zusammen mit dem Käse lagenweise in eine gefettete Gratin- oder Auflaufform füllen. Milch, Eier, Salz und Gewürze gut mischen und über den vorbereiteten Auflauf giessen. Reibkäse und Bütterstückli darüberverteilen und bei 200° Grad während 40 Minuten backen. Grad Backtemperatur Minuten...

Schweizer Omeletten

Omeletten sind in der Schweiz eine sehr beliebte Mahlzeit und weit verbreitet. In der Schweiz werden Omeletten etwas dicker als Crepes in Frankreich gegessen, dennoch sind die Omeletten sehr an die Crepes angelehnt und haben mit Eilastigen Omeletten südlicher Länder wenig gemeinsam. Ein klassischer Schweizer Omelettenteig besteht aus: Teil Mehl Mehl Teile Flüssigkeit Flüssigkeit Wir verwenden für unsere Omeletten einen etwas festeren Teig mit einem Verhältnis von 1:2,5. Dadurch erhalten die Omeletten etwas mehr Struktur und mehr Biss. 300 g Mehl 1 ½ KL Salz 3 stk. Eier 3 dl Milch 3 dl Wasser Varianten zum geniessen: Das Mehl in eine Schüssel geben, Salz beifügen. Von der Mitte aus mit den restlichen Zutaten anrühren und gut mischen. Bei Zimmertemperatur 30-60 Minuten zugedeckt stehen lassen. Wenig Öl in einer Bratpfanne erhitzen, den flüssigen Omelettenteig mit einer Schöpfkelle hineingeben und gleichmässig verlaufen lassen. Die Omeletten beidseitig goldbraun braten, zugedeckt Warm stellen. Apfel 2-3 Äpfel grob raffeln und unter den Omelettenteig mischen. Zucker Fertig gebackene Omelette mit Zucker bestreuen, zusammenrollen und geniessen. Fleisch Hackfleischfüllung zubereiten und auf Omeletten verteilen, überschlagen und geniessen. Käse 200 Gramm Käse raffeln und unter den Omelettenteig mischen. Vegetarisch Fertig gebackene Omeletten mit gedämpften Pilzen oder Blattspinat belegen, überschlagen und geniessen. Früchte- kompott oder Apfelmus Früchtekompott oder Apfelmus auf den gebackenen Omeletten verteilen, einrollen oder überschlagen, geniessen. Pizza Omelette in der Pfanne anbraten. Mit Schinken und Mozzarella belegen, Pizzakräuter aufstreuen und zusammenfalten. Fertig braten bis der Käse geschmolzen. Kräuter-Schinken Schinken in Würfel schneiden und mit gehackten Kräuter (z.B. Schnittlauch, Basilikum, Petersilie, Bärlauch) unter den Omelettenteig mischen. Omeletten welche zuviel zubereitet wurden können zugedeckt 2-3 Tage im Kühlschrank gelagert...

Knöpfli und Spätzle selber herstellen

Knöpfli sind die einzigen Teigwaren welche bereits während der Herstellung gekocht werden. Der Vorteil dabei ist, dass sie sofort Genuss-Fertig sind und nicht zuerst getrocknet werden. Die Herstellung von Knöpfli ist sehr einfach und geht schnell, wer es einmal selbst gemacht hat wird mit Sicherheit keine Fertig-Knöpfli oder Spätzli mehr kaufen. Für die Herstellung von Knöpfli oder Spätzli wird ein Knöpflisieb benötigt, dies gibt es bereits für wenig Geld in grösseren Lebensmittel-Geschäften zu kaufen. 400 g Knöpflimehl 1 TL Salz 1 dl Wasser 1,5 dl Milch 3 Eier Das Knöpflimehl (gibt es in jedem guten Lebensmittelgeschäft zu kaufen) in eine Schüssel sieben. Das Salz, Wasser, Milch und die Eier beigeben und zu einem Teig verrühren. Den Teig „klopfen“ bis sich blasen bilden und 20 min. ruhen lassen. Minuten Teigruhe Eine Pfanne mit Salzwasser aufkochen und den Knöpfliteig durch das Knöpflisieb streichen. Sobald die Knöpfli an die Oberfläche steigen  mit einer Schaumkelle herausnehmen (oder das Wasser abschütten). Die Knöpfli sind nun bereits Genussfertig und können verzehrt oder als Beilage angerichtet werden. Beim Anrichten jede Lage Knöpfli mit etwas Reibkäse (Greyerzer / Emmentaler) bestreuen. Als Variante empfiehlt sich auch ein Spätzligratin. Die Knöpfli können auch gut auf Vorrat hergestellt werden und 3-4 Tage im Kühlschrank bei 5° C gelagert werden. Die Knöpfli vor Verzehr in der Mikrowelle erhitzen, in einer Bratpfanne erwärmen oder für ein Spätzligratin verwenden. Auch in einem Spätzlisalat schmecken die Knöpfli ausgezeichnet. In der Schweiz sagt man Spätzli oder Chnöpfli. In Deutschland sind es Spätzle, Knöpfle oder Spatzen. In Österreich sagt man...

Gemüsegratin mit Teigwaren

100 gr. Teigwaren, Sorte nach belieben, z.B. Spiralen oder Nudeln 100 gr. Champignons frisch gerüstet, in Scheiben geschnitten 200 gr. Gemüse nach belieben, z.B. Lauch oder Broccoli 2 dl. Milch ½ KL. Maizena (Stärke) 40 gr. Käse gerieben 1 stk. Ei Kräuter Salz, Pfeffer Rezept für 2 Portionen Teigwaren in Salzwasser „al dente“ kochen. Die Champignons in einer Bratpfanne dünsten. Das Gemüse rüsten und im Dampf knackig garen. Die restlichen Zutaten zu einem Guss vermischen. Die Teigwaren, Champignons und das Gemüse in einer Gratinform verteilen und den Guss darübergeben. Bei 180° C während ca. 20 min. im Backofen...

Trockenreis

1 lt. Wasser 1 KL. Salz 150 gr. Langkornreis Butter in kleine stücke geschnitten Rezept für 2 Portionen Das Wasser aufkochen, Salz und Reis beigeben und auf kleiner Stufe ca. 10 Minuten kochen. Reis gut abtropfen. In Gratinform oder auf einem Blech geben. Kleine Butterstücke darüber verteilen. Reis im Backofen ca.7 – 10 Minuten bei 150° C trocknen. Während dem trocknen den Reis mehrmals mit einer Gabel...

Teigwaren mit Spinatsauce

200 gr. Teigwaren (Spaghetti, Makkaroni, Nudeln) 70 gr. Spinat, roh 20 Sonnenblumenkerne 0,5 Zehe Knoblauch 4 EL Öl 4 EL Bouillon 1< Zitronensaft Salz, Pfeffer Rezept für 2 Portionen Die Sonnenblumenkerne rösten, den Spinat rüsten. Kerne und Spinat ganz fein im Cutter hacken. Das Öl, die Bouillon und den Zitronensaft untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Teigwaren in reichlich Salzwasser al dente kochen. Mit der Sauce...
Seite 1 von 212